WikiLeaks: verfängliche Mails der Parteiführung der US-Demokraten

Die Parteiführung der Demokraten hat ein Problem – verfängliche Mails zur einseitigen Unterstützung einer Hillary Clinton gegen ihren Rivalen Sanders im Vorwahlkampf der Demokraten wurden bei WikiLeaks veröffentlicht, insgesamt handelt es sich um über 19.000 Mails …

https://www.wikileaks.org/dnc-emails/

Neutralität im Vorwahlkampf sieht wahrlich anders aus! Sanders hatte ja auch tatsächlich mit Forderung nach sozialer Gerechtigkeit und Zähmung der Finanzmärkte Ängste ausgelöst …

Ein Gedanke zu „WikiLeaks: verfängliche Mails der Parteiführung der US-Demokraten

  • Netti
    25. Juli 2016 um 22:30
    Permalink

    Die Vorwürfe, die Bernie Sanders im Vorwahlkampf erhob, werden durch diese Emails bestätigt. DWS (ein Forist hatte ihren Rücktritt lustiger weise schon vorgezogen) ist nun per sofort zurückgetreten, B. Marshall und einige andere werden wohl folgen, ansonsten werden sie zurückgetreten. Bernie Sanders wird trotz allem nicht (mehr) revoltieren, doch seine Anhänger können das sehr wohl. Hoffen wir es mal, denn sollten die US-Amerikaner diese Frau wählen, ist ihnen wirklich nicht mehr zu helfen und uns auch nicht. Man denke an ihre Versprechungen die Welt in Aufruh zu versetzen, siehe China, Russland und CO.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.