Wirklich nur Satire? Der Postilion berichtet über SPD

Ist es wirklich nur Satire was der Postillion heute über die SPD berichtet, oder eventuell doch Realität, oder ein wenig von beidem?

Hauptverantwortlicher dafür, dass SPD bei 15,5% steht, empfiehlt SPD Große Koalition

Der Verantwortliche für die ALG II Regelungen und den Abbau von Sozialwohnungen, Putins oberster Gasableser, Gerhard Schröder, empfiehlt der SPD die GroKo. Soweit, so real. Der Mann der sich immer noch Sozialdemokrat nennt, der dafür gesorgt hat, dass viele Arbeitnehmer nun ohne Job dastehen, oder zu Niedrigstlöhnen schuften muss, der vor dem World Economic Forum in Davos 2005 wörtlich unter anderem gesagt hat:

Wir haben in Deutschland eines der besten Gesundheitssysteme, das es
weltweit gibt. Wie wir unabhängig vom persönlichen Einkommen jedem die medizinische
Versorgung garantieren können, die zur Heilung oder Linderung von Krankheiten
medizinisch geboten ist – das ist ein System, das sehr gut ist, das nur einen einzigen
Schwachpunkt hat: Es ist zu teuer.

Es kam noch mehr:

Wir müssen und wir haben unseren Arbeitsmarkt liberalisiert. Wir haben einen
der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt.

Dieser unser EX Kanzler, der von Angie, eiskalt aus dem Amt gejagt wurde, und bis heute unter Putins Knechtschaft, erst bei Nord Stream als Interessenvertreter der Aktionäre, wofür er einen mageren Hungerlohn von grade mal 250000€ jährlich erhielt, und nun muss er als Chef des Aufsichtsrates von Rosneft immer noch schuften, obwohl er, nach deutschen Recht schon längst sein Rentner Dasein genießen könnte. Doch leider muss er noch die SPD beraten und weiter unter Putins Knechtschaft leiden der ihm ja auch wahrscheinlich vorschreibt was er der SPD erzählen soll. Wahrscheinlich muss der ärmste noch solange unter der Knute leiden, bis die SPD sich abgeschafft hat. Unbestätigeten Gerüchten zufolge, soll er sich schon um einen Beraterposten unter Angela Merkel beworben haben.

http://www.gewerkschaft-von-unten.de/Rede_Davos.pdf

http://www.der-postillon.com/2018/02/gerhard-schroeder.html

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjXjbDppLfZAhVHD8AKHSGpBnwQFgguMAA&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FGerhard_Schr%25C3%25B6der&usg=AOvVaw3ak4x4odXg74FbiDi9YEyG

Ein Gedanke zu „Wirklich nur Satire? Der Postilion berichtet über SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.