Wurde Amerika schon vor 130000 Jahren von einer anderen Menschenart als dem Sapiens besiedelt?

Forscher wollen in Südkalifornien Nachweise gefunden haben, die belegen sollen, dass Menschen Amerika schon vor rund 130000 Jahren besiedelt haben. Das wäre eine wissenschaftliche Sensation, denn das könnte nicht der Homo Sapiens gewesen sein. Der Sapiens machte sich zu dieser Zeit gerade auf, Afrika zu verlassen.

 

siehe zum Beispiel:  27 APRIL 2017 | VOL 544 | NATURE | 479LETTERdoi:10.1038/nature22065A 130,000-year-old archaeological site in southern California, USA

2 Gedanken zu „Wurde Amerika schon vor 130000 Jahren von einer anderen Menschenart als dem Sapiens besiedelt?

  • Panthera
    2. Mai 2017 um 17:15
    Permalink

    Charlie, das wird dort aber so einigen Bibeltreuen ganz und gar nicht gefallen. Die behaupten ja heute immer noch, die Erde sei grade erstmal 10000 Jahre alt und der weiße Urbürger der USA nicht viel jünger. Dass die eigentlichen Ureinwohner dieses Kontinets ein rote Haut hatten, fällt da nicht ins Gewicht.
    Aber wenn das zutreffen würde, müsste die Geschichte der Menschheit eventuell neu geschrieben werden.

    Antwort
    • thecharlie
      3. Mai 2017 um 11:19
      Permalink

      Hallöle Panthera! Das werden nicht nur die christlichen Fundamentalisten machen, sondern auch die idigene Urbevölkerung, also die 500 Nations. Die Indianer bekämpfen alles, was der Clovistheorie widerspricht.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.