ZDF: Das bewusste verschweigen der Befreier von Auschwitz entlarvt die Ideologie des Senders

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/180127-19h-100.html

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/erinnerung-an-holocaust-102.html

Armes „Staatsfernsehen“, wieso ich auf diesen Begriff komme – siehe diese Antwort der BR! Da  offenbart die Bundesregierung eine sehr eigenwillige rechtliche Auslegung der Taten der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Gefragt, ob die militärischen Handlungen der deutschen Armee während des Krieges gegen die Sowjetunion „grundsätzlich als verbrecherisch einzustufen“ seien, verneinte sie dies indirekt. Sie sprach sich stattdessen für eine „einzelfallbezogene“ Bewertung aus, lest selber!

Bei Twitter u.a. folgende Reaktion zur Verschwiegenheit darüber, wer Auschwitz u.a. KZ befreit.

Ich  möchte betonen, hinter der Wortwahl keines Wegs zu stehen und schon gar nicht das die AfD nicht dem braunen Geiste entsprungen! 

———————————————————————————————————————

Er ist NOCH da! Der Geist der lebt im weiter. Am „Tag des Gedenkens an die Opfer des “ verschweigen die -schmarotzenden Braunhemden, dass von den befreit wurde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.