ZDF verstümmelt Rede von Sahra Wagenknecht um ihrem Friedens­appell Einseitigkeit anzudichten

Foto: Sven Teschke

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/10/zdf-verstuemmelt-rede-von-sahra-wagenknecht/

Dazu der O- Ton von Frau Wagenknecht:

Objektive Berichterstattung oder üble Meinungsmache? Nach dem Bericht gestern im ZDF über unsere Friedensdemo am Samstag habe ich mich gefragt, ob der Kollege Journalist womöglich auf einer anderen Veranstaltung war. Das ZDF kritisiert meine angebliche Einseitigkeit und moniert, ich hätte nur die Kriegspolitiker in Washington angeprangert, das Sterben in Aleppo dagegen sei für die Friedensbewegung kein Thema … Von wegen! Ich habe Euch hier den ZDF-Bericht und den Ausschnitt meiner Original-Rede zusammengestellt. Bitte macht Euch selbst ein Bild. Meine Frage ans ZDF: Wer ist hier einseitig?

https://www.facebook.com/sahra.wagenknecht/

Anmerkung NachDenkSeiten Leser U.M.:http://www.nachdenkseiten.de/?p=35337#h01
Für alle Menschen, die den herrschenden Medien keinen Fingerbreit mehr über den Weg trauen, bot sich am Wochenende erneut ein eindrucksvoller Anschauungsunterricht: Etwa 150 Organisationen hatten zur großen Friedensdemonstration nach Berlin aufgerufen. Das Motto lautete „Die Waffen nieder“. Teilgenommen haben etwa 8.000 Menschen.
Bis zum späten Samstagabend, den 08.10., sahen sich die Massenmedien außer Stande, über dieses Ereignis zu berichten. Unterschlagung durch Weglassen von Informationen ist Manipulation. Dieses Weglassen ist kein Zufall, denn es findet permanent statt.

Wenn es um den Kampf für soziale Gerechtigkeit geht haben alle oben Angst und vergleichen eine Sarah Wagenknecht mit einer Frauke Petry (Das ist als vergleiche man Hitler mit dem Dalei Lama…..)
Gewalt hat von keiner Seite etwas zu suchen. Aber eine soziale Position zu diffamieren weil sie den „unten“ hilft ist widerlich. Wo hingegen bleibt bei ZDF eine Berichterstattung darüber das Deutschland 7 Millionen Euro an die NGO der „ White Helmets“ gezahlt hat. Eine NGO deren Arbeit/ Herkunft im Zweifel stehen. Merkwürdig das anderen  humanitäre Organisation in Syrien nicht annähernd solche Summen aus deutschen Kassen überwiesen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.