„Zweiter Frühling“ eines neuen NSU?!

Im Frühjahr 2012 sollen Neonazis versucht haben eine europäische Gruppe nach Vorbild des NSU zu bilden. Sie wollten sich mit anderen Neonazis verbünden. Und töten – Europaweit. So steht es in geheimen Unterlagen die dem Spiegel vorliegen.

http://www.spiegel.de/spiegel/terrorismus-nach-nsu-vorbild-zweiter-fruehling-a-1145537.html

Ermittlungen wurden ja geführt. Aber es reichte wohl aus das alle ermittelten Beteiligten ihre Unschuld beteuerten. Also wenn es sich um Islamisten gehandelt hätte wären sicher Haftbefehle erlassen worden, zumindestens wegen *Verdunklungsgefahr. Da hätten die schon gewonnenen Erkenntnisse ausgereicht.

Sehr aufschlussreich ist auch die Nähe mehrerer Leute zum bekannten NSU…..

Ein Gedanke zu „„Zweiter Frühling“ eines neuen NSU?!

  • Pragmatiker
    3. Mai 2017 um 20:40
    Permalink

    Das es rechtsextreme Netzwerke gibt ist ja hinglänglich bekannt Lauser – spätestens durch die Ermittlungen wegen dem NSU. Gelernt hat man nichts daraus, im Gegenteil. Man lässt diese weiter gewähren (und sei es in den Reihen der Bundeswehr) weil ja die Terrorgefahr, so de Maiziere, ausschließlich dem Islamismus zugeschrieben wird…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.